Nett-Werken 2.0

Große Runde – 2. Auflage

Mitte Mai und es ist ordentlich was los im Pfadfinderhaus. Es treffen sich Salzburger LeiterInnen aus allen 5 Stufen um ihre Stufenrunden abzuhalten, in denen motiviert an verschiedensten Themen, wie Landesaktionen, Lagern und zukünftigen Aktivitäten geplant wird.

Doch das ist noch nicht alles. Nach der Stufenarbeit erhält jede Leiterin und jeder Leiter ein Schwerpunktsymbol um sich einer Gruppe zuzuordnen. Gemeinsam und bunt durch die Stufen gemischt wird nun eine Schwerpunktrallye absolviert.

Quer durch den „Schwerpunktgarten“:

  • Spirituelles Leben
  • Verantwortungsbewusstes Leben in der Gemeinschaft
  • Weltweite Verbundenheit
  • Kritisches Auseinandersetzen mit sich selbst und der Umwelt
  • Einfaches und naturverbundenes Leben
  • Bereitschaft zum Abenteuer des Lebens
  • Schöpferisches Tun
  • Körperbewusstsein und gesundes Leben

Unter anderem wird aus den Sätzen einzelner Gruppen eine Geschichte gebastelt, aus Schlagobers Butter geschüttelt, Quizfragen zu internationalen Pfadfinderverbänden beantwortet, die ganze Gruppe auf einem Teppich fortbewegt und Poster zu „typisch Mann“ und „typisch Frau“ gestaltet.

Nach erfolgreicher Absolvierung jeder Aufgabe erhält man ein Puzzleteil.

Vor der großen Schlusspräsentation all der erstellten Kunstwerke und Informationen, bleibt noch Zeit für einen Zwischenstopp zu einem Getränk oder Würstel an der Bar, die von Dani und Dani aus der Gilde Morzg geschaukelt wird.

Zum Abschluss werden Butterbrote mit selbstgeschüttelter Butter gegessen, Plakate bestaunt, die Geschichte gelesen und aus den Puzzleteilen das Logo und der Termin des nächsten Nettwerken zusammengestellt.

Ein echt gelungener Abend mit vielen neuen Netzwerken!