RaRo Stufenrunde Mai

Die RaRo-Runde hat sich Anfang Mai getroffen, um die Landesaktion nachzubesprechen.

Außerdem hatten wir einen Gast, Markus von der Gruppe Ennspongau, der uns sein Projekt zum Engagement vorstellte und mit uns darüber diskutierte.

Dann streiften wir noch unser großes Projekt Bundespfingsttreffen 2026.

Es war wie immer eine nette Runde mit Begleitern, denen ich auf diesem Weg ein großes DANKE aussprechen will!

Für das RaRo Team 
Berni

GuSp Stufenrunde April

In der Stufenrunde wurde die Landesaktion fertig geplant, die letzten Details geklärt und die letzten Aufgaben verteilt. Danach haben wir uns an die kreative Arbeit gemacht und die Plakate für unsere spannenden und abwechslungsreichen Workshops gestaltet.

LVL im April

Mit einer Führung durch den Landesverband, organisiert durch das Präsidium, haben wir die heutige Sitzung der Landesverbandsleitung gestartet.

Danach ging es auf der Tagesordnung weiter mit den Berichten der Stufen, der RaRo-Landesaktion vom vergangenen Wochenende, zukünftig geplanten Gesprächen der einzelnen Teams mit der Landesleitung, dem Rückblick auf die LLT und der Präsentation unserer neuen „echten“ Hühner, die jetzt im Landesverband ein Zuhause haben.

GuSp-Runde im Februar

In der letzten Stufenrunde im Februar planten die GuSp Leiter*innen fleißig am Landesabenteuer für dieses Jahr. Dabei wurden die Workshops ausgewählt, welche angeboten werden sollen. Welche das sind, bleibt aber vorerst noch unser Geheimnis. Für die Leiter*innen gibt es die nächsten Infos auf auf der LLT und die GuSp dürfen sich schon gespannt auf das Landesabenteuer freuen.

LVL im Februar

Nachdem es nur mehr ein bisschen mehr als zwei Wochen bis zu unserer Landesleitertagung sind, wurde in der LVL der finale Plan durchbesprochen.

Ablauf, Workshops, Essen, Abendprogramm, alles steht und wir freuen uns auf einen netten Tag mit den Salzburger Pfadfinderleiter*innen.

Nebenbei wurden natürlich auch noch Themen wie das Bundeslandslager 2025, das Ausbildungswochenende zur Erfahrungsphase (ErpSe) Ende April und eine Anfrage für Ferienbetreuung in den Sommerferien besprochen.

Landesverbands-Klausur

Nach vier Jahren Pause gab es wieder eine gemeinsame Klausur der Landesleitung und des Präsdiums in der Hammerschmiede in Acharting. Am Freitag Abend wurden in der großen Runde Diskussionsthemen abgesteckt, bevor es zum gemeinsamen Abendessen in die Schmiede ging, wo der Tag am offenen Feuer ausklang.

Am Samstag Vormittag stellte zunächst Landesleiter Andi den aktuellen Stand der Strukturreform vor. Anschließend diskutieren Landeeleitung und Präsidium getrennt die aktuellen Themen.

Im Präsidium wurden u.a. folgende Themen diskutiert:

  • Nachfolgesuche
  • Onboarding-Prozess
  • Nachbesetzung Gerda/Sekretariat
  • Offene Arbeiten auf der Katze und im LV
  • Vermietung allgemein

Themen der Landesleitung waren u.a. die Landesleitertagung und ein „kleines Landeslager“.

Nachdem Mittagessen wurden die Ergebnisse gegenseitig präsentiert und nach einer kurzen Reflexion verabschiedeten wir uns ins Restwochenende.

Präsidium im Jänner

Bei der letzten Präsidiumssitzung wurden u.a. folgende Themen besprochen:

  • Landesleiter Andi hat über die große Stufenrunde und über die geplante Landesleitertagung am 16. März im Königsgut in Wals berichtet.
  • Landesjugendrat Christoph hat über Neuigkeiten aus dem Bundesjugendverband berichtet, etwa über eine Kampagne zu Kinderrechten oder zum Climate Action Award (Einreichphase bis 31.01.2024)
  • Es wurde über offene Arbeiten im Pfadfinderhaus beraten (Büro, Küche, Heizung)
  • Weiteres Thema war die geplante Klausur Anfang Februar
  • Folgende Termine wurden fixiert:
    – Herbstfest: 21.09.2024
    – Landestagung: 20.11.2024

Stufenrunde im Jänner

Zur ersten großen Stufenrunde Net(t)werken seit 2019 trafen sich über 40 Leiterinnen und Leiter aus allen Altersstufen im Landesverband Salzburg.

Nach der Begrüßung durch die Landesleitung, die auch gleich die heurige Landesleitertagung und das Bundeslandslager im nächsten Jahr ankündigte, präsentiere Nati der Runde kurz das Thema „Vielfalt“, natürlich inklusive zugehörigem Spiel.

Danach trafen sich die einzelnen Stufenrunden und besprachen ihre eigenen Themen.

Den gemeinsamen Ausklang des Abends konnte man dann an der Bar des Landesverbandes genießen.

Landesverbandsleitung im Jänner

Das neue Jahr beginnt, wie das alte Jahr geendet hat. Als Hauptthema hatte auch die erste Landesverbandsleitungssitzung im Jahr 2024 die heurige Landesleitertagung.

Davor steht aber im Kalender noch unsere große Net(t)werken-Runde mit allen Stufen am nächsten Mittwoch.

Neben diesen beiden großen Themen waren aber auch Punkte aus dem Bundesverband, eine Stellungnahme des Landesverbandes, unsere anstehende LV-Klausur und Berichte der einzelnen Stufen am Programm.

Friedenslichtübergabe an den Salzburger Erzbischof

Eine Abordnung der Salzburger Pfadfinder und Pfadfinderinnen hat am 22. Dezember das Friedenslicht an den Salzburger Erzbischof Dr. Franz Lackner übergeben. Vertreten waren die Pfadfindergruppen Salzburg 2, Mülln, Maxglan und Oberndorf sowie Landesleiter Andreas Arnhof.

Anwesend war auch Vitaliy Mykytyn, der Pfarrer der Ukrainischen Kirchengemeinde Salzburg sowie der Dom-Mesner.