Die Bullen sind los!

Liebe WiWö-LeiterInnen,

wir laden Euch herzlich zum BuLeiLa 2018 am Lipplgut ein!

Die Anmeldung ist bis 15.05. 2018 möglich und ab Eingang des Lagerbeitrages auf das LV-Konto (IBAN siehe Einladung) gültig.
Nutzt den Frühbucherbonus von 80 € bis zum 15.04.2018!

Bei Fragen stehen wir euch jederzeit zur Verfügung!

Wir freuen uns auf ein spannendes gemeinsames Lager!

Gut Pfad,
das WiWö-Team

 

Anmeldung 

Infoblatt

LV-Klausur in Seeham

Am 2. und 3. Februar traf sich fast das gesamte Landesverbands-Team beim Altwirt in Seeham um in einer eineinhalbtägigen Klausur an der Weiterentwicklung des Landesverbandes weiterzuarbeiten. Viel ist in den letzten Monaten seit dem LV-Forum in Bad Hofgastein bereits passiert, alle gestellten Aufgaben wurden bereits umgesetzt – eine gute Basis dafür, jetzt mit dem Schwung aus dem letzten Herbst (mit Umfrage, erster „Großer Runde“, Spieleabend etc.) weiter zu machen. So stand am Abend nach einem kurzen inhaltlichen Einstieg und Checkup vor allem „die Förderung der zwischenmenschlichen Beziehungen“ am Programm – manche behaupten, dass das sogar bis in die Morgenstunden gedauert hat. Am Samstag ging es dann vor allem darum, wohin wir als LV bis 2021 kommen wollen und wie wir diese Ziele auch erreichen können. So viel sei verraten: es gab sehr viele, sehr gute Ansätze, die jetzt umgesetzt werden müssen.

 

Landesskimeisterschaft 2018

Es gab ja schon Landesskimeisterschaften, die aufgrund von zu wenig Schnee abgesagt werden mussten – das konnte uns heuer nicht passieren! Diesmal war es fast so, dass am Tag der Veranstaltung selbst zu viel vom schönen Weiß vom Himmel kam, denn schon die Anreise zur diesjährigen Landesskimeisterschaft am 21. Jänner in Abtenau gestaltete sich gar nicht so einfach. So kam es, dass auch das Starterfeld am Veranstaltungstag selbst leider noch schrumpfte – das tat aber dem Eifer und den sportlichen Leistungen der Teilnehmer natürlich keinen Abbruch. Das Rennen fand heuer übrigens nicht wie gewohnt auf der Karalm sondern am anspruchsvolleren Karkogel statt. Die Strecke forderte die Rennläufer, aber der weiche Neuschnee war auch gut zu fahren.

Bei der abschließenden Siegerehrung bedankte sich Landesleiter Niki Lebeth bei allen Helferinnen und Helfern, die auch heuer wieder beigetragen haben, die Landesskimeisterschaft zu organisieren und gratulierte natürlich den stolzen Gewinnern. Tagesbeste wurden Vitoria Illinger (S4 – Mülln) und Florian Lindner (S6 – Maxglan) – wir gratulieren recht herzlich!

Ergebnisliste downloaden

Danke an Günther Sturm für die Fotos – www.foto-sturm.at

CaEx-Buleila 2018 in Salzburg

Liebe CaEx LeiterInnen,

ich darf euch im Namen des Salzburger CaEx-Teams herzlich zum BuLeiLa „Ice, Ice, Baby  in Bad Hofgastein einladen.
Bitte das Anmeldeformular ausgefüllt an caex@salzburger-pfadfinder.at senden.
Nicht vergessen, dass unsere Schlafplätze im Haus mit 38 Betten begrenzt ist. Eure Anmeldung ist gültig ab Kontoeingang auf unserem LV-Konto (IBAN siehe Einladung) und wird auch so gereiht.
Bei der Überweisung bitte unbedingt CaExBuLeiLa und Namen, oder Gruppe als Betreff eintragen.

 

Bei Fragen stehen wir euch natürlich jederzeit zur Verfügung.
Wir freuen uns schon auf eure Anmeldungen und ein ICE-KALTES gemeinsames Wochenende
mit einem herzlichen
GUT PFAD
Christian „ADI“ Adelsberger
Landesbeauftragter CaEx

 

Anmeldeformular und Ausschreibung downloaden:

Anmeldeformular CaEx_BuLeiLa_2018  CaEx_BuLeiLa_2018

Friedenslichtfeier 2017

Am 3. Adventsonntag fand in der Franz von Assisi Kirche in Wien zum 29. Mal die Friedenslichtfeier der Pfadfinder statt. Die heurige Feier wurde unter dem Motto „Das Leben ist eine tägliche Suche nach dem Frieden“ abgehalten. Über 1000 Pfadfinder und Pfadfinderinnen aus ganz Österreich, Europa und aller Welt sind dafür nach Wien gereist, um von dort gemeinsam das Licht als Symbol des Friedens in die ganze Welt hinaus zu tragen. Auch eine Delegation aus Salzburg, bestehend aus Morzger Pfadfindern, nahm an der Friedenslichtfeier teil und brachten das Licht anschließend in den Landesverband nach Salzburg.

Spieleabend und „Service-Mittwoch“

Der erste Spieleabend und „Service-Mittwoch“ am 15.November 2017 im Landesverband war mit fast 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein absoluter Erfolg. Von neuen und alten, einfachen und komplizierten sowie kurz- und langdauernde Spielen war alles mit dabei! Selbst die mitgebrachten Muffins, die je mit einem Marzipanbuchstaben des Wortes „Spieleabend“ verziert waren, entwickelten sich zu einem echten Scrabble Wettkampf. 

Neuwahl der Landesleitung

Bei der kürzlich abgehalten außerordentlichen Landes-Leitertagung der Salzburger Pfadfinder und Pfadfinderinnen wurden Brigitte Erda und DI Nikolaus Lebeth als Landesleiterin beziehungsweise als Landesleiter wiedergewählt. Die Beiden sind seit sieben Jahren für die pädagogische Leitung des Salzburger Landesverbandes verantwortlich. Präsident Hans-Georg Keplinger bedankte sich für die bisher geleistete hervorragende Arbeit, die selbstverständlich ehrenamtlich erfolgte.

Besonders hob er die Organisation des Internationalen Salzburger Landeslagers „Wurzl‘14“ in Bad Hofgastein hervor. „Immer waren sie mit Freude dabei und haben mit ihrem Einsatz und der Begeisterung sehr oft auch andere angesteckt oder motiviert.“, betonte Keplinger in seiner Ansprache.

„Nett-werken 1.0“

Am 18.Oktober 2017 trafen sich rund 80 Pfadfinderleiter aus ganz Salzburg zum „Nett-werken 1.0“ im Landesverband.

Ziel der Veranstaltung war es, zum ersten alle Stufenrunden gemeinsam an einem Ort abzuhalten und somit eine gemeinsame Basis zu schaffen, bei der alle Stufenleiter und deren Assistenten auch stufenübergreifend Kontakte knüpfen und pflegen können. Es freut uns besonders, dass wir dieses Ziel auch ganz klar erreichten!

Bereits ab 19.00 Uhr stand das „Verköstigungsteam der Gilde Morzg“ mit Getränken und Würstlbuffet in den Startlöchern um alle Teilnehmer kulinarisch zu verwöhnen und nach wenigen, einführenden Worten von Landesleiter Niki Lebeth teilten sich die Stufen auf, um den Stufenarbeitsteil zu absolvieren. Danach fand eine außerordentliche Landesleitertagung mit einem einzigen, dafür besonders wichtigen Tagesordnungspunkt statt: der Wahl der Landesleitung. Eine Abordnung des Präsidiums hielt diese Wahl ab, der sich (voraussichtlich) ein letztes Mal Brigitte Erda und Niki Lebeth stellten und auch prompt für eine weitere Periode gewählt wurden. – Wir danken den beiden und gratulieren herzlich!

Der „gemütliche“ Teil des Abends war diesmal ein „Pub-Quiz“ bei dem alle Teilnehmer der Runde bunt gemischt in zehn verschiedene Teams aufgeteilt wurden. Bei Fragen quer durch die verschiedensten Bereiche, stellten alle ihr Wissen unter Beweis. Selbstverständlich gab es zur Belohnung auch für jedes Team tolle Preise. Dann stand natürlich die Bar noch weiterhin für alle offen und es wurde auch noch fleißig weiter-genet(t)werkt.

Hinter den Kulissen gab es im Anschluss auch noch eine außerordentliche Landesverbandsleitungs-Sitzung, bei der sowohl die Stufenteams, die Beauftragten und die Ausbildung (wieder) offiziell in ihre Ämter berufen wurden.

Wir freuen uns schon auf die nächste „große Runde“!

Herbstfest 2017

Traditionell zum Jahresstart trafen sich Ende September Leiterinnen und Leiter im Landesverband zum Herbstfest und somit zum gemeinsamen Start ins neue Pfadfinderjahr – über einhundert Jugendleiterinnen und Jugendleiter waren heuer der Einladung gefolgt. Ein Fixpunkt des Herbstfests sind Verleihungen und Ernennungen, so wurden insgesamt sechs Leiter zu Instruktoren sowie die beiden Biber-Beauftragten Chipsi und Alex zu Biber-Meistern ernannt. Philipp „Phippo“ Frauscher bekam das Bronzene Ehrenzeichen der Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs verliehen und Thomas Gefahrt wurde für seine Verdienste und seine Arbeit im Landesjugendbeirat mit dem Bronzenen Ehrenzeichen der Salzburger Pfadfinder und Pfadfinderinnen ausgezeichnet. Besonders erfreulich ist, dass wir mit Hannah Schöndorfer eine neue Vorsitzende für den Landesjugendrat gefunden haben, die sich und ihre Ziele auch gleich beim Fest vorstellte.

Besonderes Augenmerk galt heuer der Befragung „Der Landesverband als Dienstleister“, deren Ergebnisse Haggi vorstellte. Fazit aus den knapp einhundert Antworten: Auch wir Pfadfinder müssen an unserer Kommunikation arbeiten!

Gildemeisterin Heidrun Eibl-Göschl lud zum Schluss alle zum jährlichen Schmankerl-Markt der Gilden ein und eröffnete den gemütlichen Teil des Abends.