Fotowettbewerb & Präsidiumssitzung

Sieger Fotowettbewerb

Nach einer Vorauswahl durch die Landesjugendräte Andrea und Jakob wurden bei der Präsidiumssitzung im Jänner die Sieger des Fotowettbewerbes gekürt. Fotos der Gruppen Abtenau, Henndorf und Maxglan werden das Pfadfinderhaus verschönern. Die Siegergruppen erhalten je 10 Exemplare des neuen Technikbehelfs der PPÖ „Technix“.

Folgende Themen wurden in der Sitzung noch besprochen:

  • Die eingeschränkte Friedenlichtfeier im Salzburger Dom hat viele positive Rückmeldungen erhalten. Wir freuen uns schon auf die „Vollversion“ im heurigen Jahr.
  • Das Land Salzburg erarbeitet ein neues Handbuch für Vereine, das online zur Verfügung gestellt werden soll. Es wird z.B. Informationen zum Vereinsrecht enthalten oder zu Förderungen.
  • Die aktuellen Registrierungszahlen sind im Vergleich zum Vorjahr um knapp 9 % gesunken. Der Rückgang ist vor allem in bei den Bibern und Wi/Wö signifikant, weil im Herbst Corona-bedingt keine neuen Mitglieder geworben werden konnten.
  • Das Kommunikationsteam des Landeslagers „Pur“ war schon sehr aktiv und wird in der nächsten Landesleitungssitzung das Logo und ein erstes Werbekonzept präsentieren.

Hier die vom LJR ausgewählten Fotos …

… und hier die ausgewählten Siegerbilder:

Schön, dass du da bist!

Der neue Technikbehelf „TECHNIX“ der Pfadfinderinnen und Pfadfinder Österreichs (PPÖ) ist erschienen! Das Büchlein deckt alle wichtigen Aspekte der Pfadfindertechnik ab.

Das Technix ist klein (9 x 12 cm) und passt in die Hosentasche,

• hat 224 farbige und lackierte Seiten,

• einen wasserabweisenden Umschlag,

• eine robuste Fadenbindung,

• über 265 Illustrationen und Farbfotos,

• sowie einfache und kurze Erklärungen.

Weitere Infos und den Link zur Bestellmöglichkeit findest du hier: https://technix-online.at/

GuSp-Stufenrunde

Mit einer Rekordzahl an Teilnehmern starten wir mit unserer ersten Stufenrunde ins neue Jahr. 2021 bestimmt jedoch immer noch Corona unsere Gesprächsthemen, zentral dabei: Veranstaltungen in Zeiten einer Pandemie – geht das? Für die Kornettentage lautet das Urteil nein bzw. nicht wirklich sinnvoll, darum werden wir diese bis auf Weiteres verschieben. Was den GWB betrifft: Die Großveranstaltung ist im klassischen Sinne vermutlich immer noch nicht so schnell möglich, trotzdem hätten wir gern eine verbindende Landesaktion. Die Lösung: ein zentral organisiertet GWB, an dem alle Patrullen im Bundesland gleichzeitig teilnehmen, jedoch jede in ihrem eigenen Pfadi-Heim (verbunden mit der optimistischen Hoffnung, dass Heimstunden in den wärmeren Jahreszeiten wieder möglich sind). So werden wir 2021 Guides für kreative Lösungen werden und neue Pfade ausspähen – wir freuen uns darauf.

das GuSp-Landesbeauftragten-Team