oPK1 (online Modul Pädagogisches Konzept)

Unser erstes Mal… online! Und schön war es. Neun Teilnehmer*innen und vier Trainerinnen vor (+1 hinter ) der Kamera haben sich diesmal digital mit dem pädagogischem Hintergrund der Pfads-Arbeit auseinandergesetzt, die Diskussion im symbolischen Rahmen gehalten und das Versprechen auf Herz und Niere, sowie den drei Duttes hin geprüft. An diesem Seminar sind Trainerinnen, sowie Teilnehmer*innen und der Bibi-Spirit (persönlich) gewachsen. Mit so motivierten Teilnehmer*innen macht das Seminar online auch sehr viel Spaß, neue digitale Pfade und Tools wurden entdeckt und auch von mysteriösen LV-Wlan-Aussetzer wurden wir nicht aufgehalten.

 

Vielen Dank für das spannende Seminar und die (auch online) rege Teilnahme!

 

PS: Für GuSp-Leitende, die sich noch weiter bilden möchten: ein österreichweites Bundesspezial-Seminar zur Methode Schritt für Schritt findet am 19.5. um 19 Uhr online statt!

Präsidiumssitzung

Folgende Themen wurden in der Sitzung besprochen:

  • Seit kurzem ist wieder ein eingeschränkter Heimstundenbetrieb möglich, die meisten Gruppen haben das auch sofort genutzt. Von den Eltern kommen sehr positive Rückmeldungen – die Kinder sind begeistert!
    Wichtig ist, dass wir dabei auf die Einhaltung der Regeln achten: Mindestabstand von 2 Metern bzw. Maske.
    Es wird angedacht, ob der Landesverband eine Covid-Teststation anbieten kann.
  • Kurt gab einen Überblick über die Finanzsituation 2019/2020:
    Aufgrund der Corona-Pandemie sind die Einnahmen aus der Vermietung des Pfadfinderhauses stark zurückgegangen. Durch die Verschiebung von Investitionen konnte trotzdem ein ausgeglichenes Ergebnis erzielt werden. Derzeit laufen die Vermietungen wieder an.
  • Viele Gruppen haben bereits eine Förderung aus dem NPO-Unterstützungsfonds beantragt. Anträge für das 4. Quartal 2020 sind noch bis 15. Mai 2021 möglich.
    Wer Unterstützung für den Antrag benötigt, kann sich an Stefan Gefahrt wenden.
  • Das Organisationsteam des PUR 2022 hat festgelegt, dass zum Voranmeldeschluss heuer im Oktober in Abhängigkeit von der Anmeldezahl entschieden wird, ob das Landeslager stattfinden wird oder nicht. Damit haben die Gruppen Planungssicherheit für das kommende Jahr. In Kürze startet die erste Werbeoffensive und damit auch die Möglichkeit der Voranmeldung.
  • Da die Friedenslichtfeier im letzten Dezember nur in sehr kleinem Rahmen stattfinden konnte, ist für heuer ein zweiter Versuch geplant.
    Wir hoffen, dass wir am 11. Dezember 2021 eine große Anzahl von Delegationen im Salzburger Dom begrüßen können.

GuSp-Runde

oLLT heißt es 2021 und schon davor war es ganz oho! bei den GuSp, denn die vorangegangene Stufenrunde war alles andere als klein. Die Zeit vor der oLLT konnten wir super nutzen, um weiter an unserem geplanten, möglichst coronasicheren und trotzdem gemeinsamen, dezentralen, aber landesweit gleichzeitig stattfindenden GWB (ja, wir sind noch auf der Suche nach einem passenden Namen – Vorschläge gerne willkommen) weiter zu planen. Und dann ging es auch schon weiter zur oLLT. Wir haben uns über das Wiedersehen sehr gefreut.

 

LG Nati

für das GuSp-Landesbeauftragten-Team

BiWiWö-Runde

Die Biber und WiWö trafen sich heute zum ersten Mal (natürlich mit Coronakomfort – jeder gemütlich von zu Hause aus) um den gemeinsamen BiWiWöTag am PUR zu planen.
Es wurden grobe Zeiten, Infrastruktur und ein Thema überlegt. Unter dem Motto Pure Sommerspiele sollen die BiWiWö jede Menge Spaß und viel Lagerstimmung erleben.

Erstes online-Ausbildungsmodul

Ich bin beGEISTert und freu mich sehr auf das erste online Modul, das in Salzburg stattfinden wird. The Ausbildung must go on-line. Abgehalten wird das Modul Pädagogisches Konzept 1 aus der Erfahrungsphase. Wann und wo? Am Samstag, 20. März 21 und wo? Natürlich im digitalen Raum! Diesmal kann auf dem Seminar nicht nur Pfadi-Pädagogik-Hintergrundwissen erworben werden, sondern auch die Möglichkeiten von verschiedenen online Tools erfahren werden. Es wird auf jeden Fall spannend! Also schnell Platz sichern unter https://ppoe.at/anmeldung/ (hier findet ihr auch noch mehr Infos zum Modul).
Auf euer Kommen freut sich der Bi-Pi Spirit & das Salzburger Ausbildungsteam

CaEx-Runde

Die Palmkatzerl blühen, die Hasen hoppeln wild durch die Gegend und die CaEx Stufenrunde geht auf Tauchstation. Neben dem Austausch zu aktuellem Heimstundenprogramm und der Sommerlagervorbereitungen, konnte der Ideenfundus rund um das Programm und das CaEx Unterlager am PUR 22 ordentlich aufgefettet werden.

Es war wie immer eine sehr nette Runde, wir freuen uns aber trotzdem schon sehr auf ein richtiges Wiedersehen im LV. In diesem Sinne: Noch ein bisschen die Luft anhalten! 

Besprechung der Landesverbandsleitung

Das Landeslager PUR 2022 beschäftigt natürlich jetzt alle Landesverbandsleitungssitzungen. Diese Woche wurde über die Staffelung des Lagerbeitrags diskutiert. Außerdem wurden die Programmhighlights für die erste Ausschreibung zusammengefasst, die ja demnächst verschickt werden soll.

Weiters wurde die Landesleitertagung vorbereitet, die am 13. März um 18:00 Uhr per Videokonferenz stattfinden wird.

Besprechung der Landesverbandsleitung

Bei der letzten Landesverbandsleitungssitzung war natürlich das Landeslager „PUR“ ein großes Thema. Mit Spannung haben alle auf die Vorstellung des Logos und der Werbelinie gewartet. Die meisten waren zunächst etwas überrascht, weil es doch vom Üblichen ziemlich abweicht aber letztlich hat das Konzept dahinter überzeugt und ist gut angenommen worden. Gesprochen wurde auch über die Lagerplatzeinteilung und die weitere Vorgangsweise in den Stufenrunden.

Neben dem Landeslager war natürlich auch Corona ein Thema: Die Heimstunden sind sehr anstrengend, weil alle ziemlich am Limit sind, aber die Leiter*innen bemühen sich sehr. Bei den Ca/Ex und Ra/Ro klappt das natürlich besser.

Die Landesleitertagung am 13. März wird virtuell über „Teams“ stattfinden. Nach einem offiziellen Informationsteil werden Gespräche in kleineren Gruppen möglich sein. Wichtig ist, sich wieder einmal austauschen zu können.

Fotowettbewerb & Präsidiumssitzung

Sieger Fotowettbewerb

Nach einer Vorauswahl durch die Landesjugendräte Andrea und Jakob wurden bei der Präsidiumssitzung im Jänner die Sieger des Fotowettbewerbes gekürt. Fotos der Gruppen Abtenau, Henndorf und Maxglan werden das Pfadfinderhaus verschönern. Die Siegergruppen erhalten je 10 Exemplare des neuen Technikbehelfs der PPÖ „Technix“.

Folgende Themen wurden in der Sitzung noch besprochen:

  • Die eingeschränkte Friedenlichtfeier im Salzburger Dom hat viele positive Rückmeldungen erhalten. Wir freuen uns schon auf die „Vollversion“ im heurigen Jahr.
  • Das Land Salzburg erarbeitet ein neues Handbuch für Vereine, das online zur Verfügung gestellt werden soll. Es wird z.B. Informationen zum Vereinsrecht enthalten oder zu Förderungen.
  • Die aktuellen Registrierungszahlen sind im Vergleich zum Vorjahr um knapp 9 % gesunken. Der Rückgang ist vor allem in bei den Bibern und Wi/Wö signifikant, weil im Herbst Corona-bedingt keine neuen Mitglieder geworben werden konnten.
  • Das Kommunikationsteam des Landeslagers „Pur“ war schon sehr aktiv und wird in der nächsten Landesleitungssitzung das Logo und ein erstes Werbekonzept präsentieren.

Hier die vom LJR ausgewählten Fotos …

… und hier die ausgewählten Siegerbilder:

Schön, dass du da bist!

Der neue Technikbehelf „TECHNIX“ der Pfadfinderinnen und Pfadfinder Österreichs (PPÖ) ist erschienen! Das Büchlein deckt alle wichtigen Aspekte der Pfadfindertechnik ab.

Das Technix ist klein (9 x 12 cm) und passt in die Hosentasche,

• hat 224 farbige und lackierte Seiten,

• einen wasserabweisenden Umschlag,

• eine robuste Fadenbindung,

• über 265 Illustrationen und Farbfotos,

• sowie einfache und kurze Erklärungen.

Weitere Infos und den Link zur Bestellmöglichkeit findest du hier: https://technix-online.at/